Zertifizierter Shop

Hähnchen Suprême mit Estragon-Senf-Creme

18.11.2020

Zutaten:
(für 2 Personen)

Für die Estragon-Senfcreme:
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Estragonblätter (getrocknete gehen auch)
2 Tomaten (geschält aus der Dose)
3 EL Brühe (Gefro)
150 ml Sahne
1 gehäufter TL Senf, (Dijon und grober Senf gemischt)

Für die Hähnchenbrüste:
2 Maishähnchenbrüste Suprême
1 Knoblauchzehe
etwas Estragon
etwas Pfeffer (Gefro)
etwas Hähnchengewürz (Gefro)
Butterschmalz

Zubereitung:
Die Schalotte und 1 Knoblauchzehe fein hacken, Tomaten grob würfeln, Estragon vorbereiten. Schalotte in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch, Tomaten, 1 TL Zucker und 3 EL Brühe hinzufügen und 15 Minuten sanft garen.
Sahne angießen und 2 Minuten mitköcheln lassen. Senf hinzufügen, abschmecken und mit dem Stabmixer pürieren, 1 TL fein gehackten Estragon unterrühren und die Sauce warm halten.
Backofen auf 130°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
An den Hähnchenbrüsten jeweils an einer Seite die Haut sanft vom Fleisch lösen, einige Estragonblätter und Knoblauch in Scheiben hineingeben und rundherum mit dem Gefro-Hähnchengewürz würzen.
Die Hähnchenbrüste von beiden Seiten einige Minuten in Butterschmalz goldbraun braten. Danach wenden und für etwa 10-15 Minuten im Ofen zu Ende garen.

Dazu passen in Butter geschwenkte Rote Beete und Ur-Möhren oder Gemüse der Saison, optional noch etwas Reis oder Bulgur dazu (Wer sich LowCarb ernährt lässt Reis oder Bulgur weg)


"Guten Appetit"
wünscht Karl-Heinz S., der uns dieses Rezept gesandt hat.

SEHR GUT

4,93 / 5,00