Zertifizierter Shop

Würzlexikon: Pfeffer

Pfeffer - Kostbar, exotisch, scharf

Herkunft von Pfeffer
Der Pfeffer, bzw. Pfefferstrauch, gehört zur Familie der Pfeffergewächse. Die ursprüngliche Heimat ist Indien. Angebaut wird Pfeffer in Indonesien, Malaysia, Brasilien, Vietnam, Südamerika. Die Früchte des Pfefferstrauchs, die Pfefferbeeren bilden die Grundlage für den echten Pfeffer. Bekannt ist der Pfeffer – je nach Reifegrad - als schwarzer, grüner und weißer Pfeffer.

Inhaltsstoffe von Pfeffer
In den Beeren des echten Pfefferbaums ist ätherisches Öl, sogenanntes Pfefferöl, und der Scharfstoff Piperin enthalten. Außerdem finden sich geringe Mengen an Mineralstoffen wie Kalium, Calcium, Natrium und Magnesium in dem Gewürz.

Aroma und Geschmack von Pfeffer
Aroma und Geschmack der echten Pfeffersorten grün, schwarz und weiß sind verschieden, je nach Zeitpunkt der Ernte bzw. ihres Reifegrades. Schwarzer Pfeffer hat ein kräftiges, brennend-scharfes Aroma mit einer fein-fruchtigen Geschmacksnote. Weißer Pfeffer ist milder und aromatischer als die schwarze Sorte, grüner Pfeffer ist beißend-scharf mit frisch-würzigem Aroma. Langer Pfeffer ist von extremer Schärfe mit einer frischen, fruchtigen Note.
Für die perfekte Mischung ist im GEFRO Gewürz-Pfeffer eine Pfeffermischung aus schwarzen, grünen und weißen Pfefferkörnern, verfeinert durch andere Gewürze, enthalten.

Anwendung von Pfeffer
In der Heilkunde: Das enthaltene Piperin wirkt sich bei Verzehr positiv und anregend auf verschiedene Funktionen des Körpers aus, wie zum Beispiel den Speichelfluss und die Produktion von Verdauungsenzymen. Dadurch wird der Appetit angeregt und es kann bei Verdauungsbeschwerden eine Linderung eintreten.
In der Küche: Zum Würzen von Speisen wird Pfeffer als ganzes Korn, feines Pulver oder frisch aus der Mühle gemahlen verwendet. Das weltweit beliebte Allroundtalent würzt von feurig-scharf bis mild-pikant nahezu alle Speisen. Seine pikant-scharfe Würzkraft verleiht feinen Fischspezialitäten wie Lachs mit traditioneller Pfeffersoße ebenso Pep wie dem klassischem Pfeffersteak, Ragouts und Schmorbraten. Gerichte der vegetarischen Küche bekommen mit dem scharfen Universalgewürz den richtigen Kick. Doch auch zu Süßspeisen wie Schokolade, Weihnachtsgebäck oder Obst passt das scharfe Gewürz und schafft hier einen leckeren Kontrast.

Pfeffer-Tipp: Der typische Pfeffergeschmack entfaltet sich am besten, wenn die Körner kurz vor Gebrauch in der Mühle gemahlen werden. Wenn ein Gericht eine ganz besondere, exotische Geschmacksnote erhalten soll, eignet sich der grüne Pfeffer mit seinem Kräuteraroma.

Pfeffer ist beispielsweise in folgenden GEFRO-Produkten enthalten: GEFRO Sauce Bolognese, GEFRO Edelpilz CremesuppeGEFRO Gourmet Lauch CremesuppeGEFRO Kräuterwürze, GEFRO FleischwürzeGEFRO Brotaufstrich »Herzhaft-Pikant«, GEFRO BIO Klare Brühe, GEFRO BIO Dunkle Soße, GEFRO BIO Helle Soße, GEFRO BIO Sauce Hollandaise, GEFRO BIO Tomatensoße und -Suppe, GEFRO BIO Kräuterwürze, GEFRO BIO Würzmischung »Bella Italia«GEFRO Gewürz-Pfeffer, GEFRO Paprika-Chili Würzmischung,  GEFRO BALANCE Suppen-Pause EL GAZPACHO, Basilikum-Nuss Risotto,

SEHR GUT

4,93 / 5,00