Zertifizierter Shop

Humedica - Im Einsatz für Menschen in Not

Im Einsatz für Menschen in Not

Seit 2011 unterstützt GEFRO die weltweite Arbeit von humedica e. V.

In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst!“ Augustinus von Hippo, der wohl wichtigste Philosoph an der Schwelle zwischen Antike und Mittelalter brachte es bereits zu Lebzeiten auf den Punkt: Passion und Überzeugung sind wichtige Schlüssel auf dem Weg zu einem erfolgreichen, zu einem glücklichen Leben..

Humedica-GefroBrennende Leidenschaft kann man auch zwei Akteuren unterstellen, die sich bereits seit einigen Jahren gemeinsam einsetzen gegen Armut, gegen Hunger, für Menschen in Not. Für die international operierende Nichtregierungsorganisation humedica e. V. mit Sitz in Kaufbeuren ist die gezielte Unterstützung durch GEFRO ein großer Segen. Für die Spenderfirma aus dem nicht weit entfernten Memmingen ist das Engagement eine Selbstverständlichkeit und motiviert von Unternehmenskultur, die jederzeit den Menschen im Blick hält.

Auf dem Radar hatte die Geschäftsführung von GEFRO die Aktivitäten der Allgäuer Organisation humedica schon länger, konkret wurde die Zusammenarbeit 2011: Am Horn von Afrika ereignete sich eine Hungerkatastrophe gewaltigen Ausmaßes, rund 12 Millionen Menschen in sechs Ländern waren unmittelbar betroffen. Vom August dieses Jahres bis Januar 2012 unterstützte GEFRO die Nothilfe von humedica in Kenia und Äthiopien mit großzügigen Sachspenden, darunter verschiedene Suppen und Magermilchpulver. Selbstverständlich waren Verträglichkeit, Geschmack und die Nutzung der Produkte im Vorfeld direkt in den Einsatzgebieten geprüft worden. „Für unsere Maßnahmen in der Region war die konkrete Unterstützung durch GEFRO eine großartige Sache“, erinnert sich Wolfgang Groß, Mitgründer und Geschäftsführender Vorstand von humedica. „Die Suppen sind nicht nur sehr lecker, sondern auch recht einfach zu transportieren und in der Nutzung insgesamt sehr praktisch.

Humedica-Gefro-LKWEine weitere Etappe auf dem gemeinsamen Weg stellte die Unterstützung der humedica-Katastrophenhilfe nach einer Flut in Thailand im Jahre 2012 dar. Auch hier konnte GEFRO mit der Lieferung von Kartoffelsuppe erheblich dazu beitragen, die Not der Betroffenen zu lindern. Insbesondere die Lieferung von nahrhaften Lebensmitteln ist eine perfekte Ergänzung zu der humedica-Hilfe mit ehrenamtlichen Ärzteteams. Im Grunde spektakulär mutet eine Maßnahme an, die humedica auch dank der großzügigen Ausstattung mit Lebensmitteln durch GEFRO in Nordkorea umsetzen durfte. Eine der letzten kommunistischen Diktaturen weltweit macht durch die besondere Interpretation der Führung eines Landes in Person des politischen Oberhaupt Kim Jong-un immer wieder von sich reden. Obwohl sich die Versorgungssituation Nordkoreas im Vergleich zu früheren Zeiten entspannt hat, ist der Alltag für ein Gros der Menschen hart. Es mangelt häufig nicht nur an einer flächendeckenden, ausgewogenen Ernährung, sondern in vielerlei Hinsicht auch an
Infrastruktur, etwa der Ausstattung von medizinischen Einrichtungen.

Mit Hilfe gezielter Lieferung trägt humedica seit 1998 zur Entspannung der Situation für tausende Nordkoreaner bei, im Juli 2014 fanden sich unter den Gütern der Lieferung auch zehn Paletten Kartoffelsuppe zur Versorgung von bis zu 440.000 Menschen. Sicher ein Höhepunkt in der Kooperation von humedica und GEFRO, die aus Sicht von humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß gerne fortbestehen darf: „Beide Unternehmungen sind sehr Heimat verbunden, wir teilen ähnliche Werte und die Leidenschaft für das, was wir tun; es wäre schön, wenn wir den gemeinsam eingeschlagenen Weg auch in den kommenden Jahren fortsetzen.

Humedica-Gefro Humedica-Gefro Humedica Gefro

Der Gesamtwert der Sachspenden von GEFRO an humedica zwischen 2011 und 2016 beträgt 138.786,55 Euro, ein bemerkenswertes Zeugnis gelebter Nächstenliebe.

SEHR GUT

4,93 / 5,00