Zertifizierter Shop

Hilfsaktion für Rumänien

V.l.n.r.: Herr Bruno Ollech, Herr Thilo Frommlet und Herr Max Rogg

GEFRO unterstützt die Malteser "Glücksbringer-Aktion" mit Sachspenden

Ein Lächeln schenken und auch den Kleinsten eine Freude machen – die „Glücksbringer“ Hilfsaktion der Augsburger Malteser wurde auch dieses Jahr wieder in der Vorweihnachtszeit gestartet. Diesmal wurde erneut um Hilfspakete für notleidende Familien in der Region Gaesti gebeten. Auch das Memminger Familienunternehmen GEFRO unterstütze diese Aktion gerne. Inhaber und Geschäftsführer Thilo Frommlet spendet insgesamt fast 20.000 Liter Suppe und Soße, die nun mit den Glücksbringer-Trucks nach Rumänien gebracht werden.


Knapp 1.600 Kilometer liegen zwischen den Orten Memmingen und Gaesti in Rumänien. Obwohl Rumänien bereits seit sechs Jahren Mitglied der Europäischen Union ist, leben in manchen Regionen Menschen, die so dringend Hilfe benötigen, dass sie sich kaum die Dinge des täglichen Lebens leisten können. Seit einigen Jahren unterstützen auch die Malteser aus Memmingen die Menschen in der südöstlichen Region Rumäniens mit Hilfsgütern. Auch in diesem Jahr riefen sie die Bevölkerung im Rahmen der  Glücksbringer-Aktion zu Sach- und Geldspenden auf.

„Diese Aktion wollten wir bei GEFRO auch in diesem Jahr gern unterstützen“, erzählt Thilo Frommlet, Inhaber von GEFRO. „Ich kenne einige der Malteser privat und weiß, was für einen tollen Job sie dort vor Ort leisten.“ Für Frommlet ist es wichtig zu wissen, dass seine Hilfe auch direkt bei den Bedürftigen ankommt. „Die Malteser bringen ihre Spenden selbst mit LKWs in die Region und verteilen sie an die Bevölkerung - ein wichtiges soziales Engagement.“ GEFRO unterstützt die Glücksbringer-Aktion  mit insgesamt 1.485 520-Gramm-Dosen mit GEFRO Suppe sowie 1.287 240-Gramm-Dosen Sauce Bolognese. Das sind insgesamt 19.500 Liter Suppe und Soße im Wert von 11.652,30 Euro.

Das Allgäuer Unternehmen spendet immer wieder Sach- und Geldspenden für soziale Projekte und unterstützt ehrenamtliche Helfer bei ihrer Arbeit. Die Malteser aus Memmingen fahren bereits seit vielen Jahren nach Rumänien und helfen dort Bedürftigen. „In der Region Gaesti herrscht noch immer große Armut, die Kinder und Jugendliche besonders hart trifft. Das Land leidet unter der Rezession und steigende Lebenshaltungskosten verlangen den Menschen viel ab“, erläutert Bruno Ollech, stv. Bezirksgeschäftsführer der Malteser in Memmingen. Deshalb möchte man gemeinsam mit regionalen Hilfsorganisationen besonders in der Vorweihnachtszeit etwas Gutes tun. Die „Glücksbringer“-Trucks werden sich am ersten Weihnachtsfeiertag auf den Weg nach Rumänien machen.

SEHR GUT

4,93 / 5,00