STIFTUNG für BÄREN

Die geretteten Tiere aus tierquälerischer Haltung finden in den stiftungseigenen Parks, dem ALTERNATIVEN BÄRENPARK in Worbis oder dem ALTERNATIVEN WOLF- und BÄRENPARK Schwarzwald einen Altersruhesitz und leben in großen, naturbelassenen Freianlagen. In Worbis wären zukünftig 40 ha Fläche möglich. Im Schwarzwald ist eine Erweiterung auf 60 ha geplant. In einem Resozialisierungsprogramm werden sie auf ihre ursprünglich natürlichen Instinkte geprägt und leben fast unter natürlichen Verhältnissen.

OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.