Presseinformation (PDF, 288 KB)

Ab sofort 100% glutenfrei genießen - GEFRO stellt gesamte Produktion um!

Glutenfreies Brot, Kekse oder Nudeln – in unserem Alltag begegnen uns immer mehr Produkte, die das Symbol einer durchgestrichenen Ähre tragen. Die Nachfrage wächst, denn viele Verbraucher reagieren inzwischen negativ auf Gluten. Auch GEFRO bietet bereits seit vielen Jahren glutenfreie Produkte an. Jetzt hat sich das Allgäuer Unternehmen zu einem radikalen Schritt entschlossen und überarbeitet auch die letzten Rezepturen. In Zukunft garantiert GEFRO 100%ige Glutenfreiheit im gesamten Sortiment der Suppen, Soßen und Würzen und reichert einige Produkte zusätzlich mit wertvollem Inulin an – für einen noch besseren und vollmundigeren Geschmack.

» Gesund und lecker – "glutenfrei" mit Inulin

"Unsere Rezepturen sind uns bei GEFRO heilig und wir versuchen immer unsere Produkte noch besser zu machen", verrät Thilo Frommlet, Inhaber und Geschäftsführer von GEFRO. „Daher haben wir schon eine Weile darüber nachgedacht, wie wir unsere ‚Klassiker‘ nach aktuellen ernährungswissenschaftlichen Standards noch optimieren können." Zukünftig wird das glutenfreie Sortiment erweitert: GEFRO Tomatensoße und –suppe, die GEFRO Helle Soße, die GEFRO Jägersoße und die GEFRO Soße zu Braten werden allesamt mit neuer Rezeptur angeboten. Das bisher für die Herstellung verwendete Vollkorn-Weizenmehl wird durch Reismehl ersetzt. „Das schmeckt nicht nur besser, sondern hat auch noch den Vorteil, dass unsere Produkte nun auch von Menschen genossen werden können, die kein Gluten vertragen“, berichtet Frommlet. Mit der Umstellung der Produkte verfügt das Allgäuer Unternehmen zukünftig über eine eigene vollkommen glutenfreie Produktion. Darüber hinaus reichert GEFRO einige Produkte zukünftig mit dem Ballaststoff Inulin an. Inulin ist eine Stärkeart, die im Pflanzenreich weit verbreitet ist. Reich an Inulin sind z.B. Chicorée und Artischocken.

Ernährungsphysiologisch zählt man das etwas süßlich schmeckende Inulin zu den prebiotischen, wasserlöslichen Ballaststoffen.

» Gluten – wenn der Bauch rebelliert

Man unterscheidet heute mindestens drei völlig unterschiedliche Krankheiten, die offenbar durch den Verzehr von Gluten ausgelöst werden – nämlich Zöliakie, Weizenallergie und die Glutensensitivität. „Die Beschwerden der Patienten sind vielfältig und beschränken sich nicht auf den Magen-Darm-Trakt. Bei chronischer Müdigkeit, einem schlechten Hautbild, bei immer wieder auftretenden Kopfschmerzen oder auch Gelenkschmerzen sollte man, wenn keine organische Ursachen gefunden wurden, an eine Glutenunverträglichkeit denken“, berichtet die Heilpraktikerin Dr. rer. nat. Rita Hein. Während bei der Zöliakie und auch der Weizenallergie die Diagnostik bekannt und sicher ist, gibt es bisher keine diagnostische Möglichkeit, eine Glutensensitivität nachzuweisen. Und dennoch erlebt Dr. Hein in ihrer Praxis immer häufiger Menschen, denen eine Ernährungsumstellung auf eine glutenarme bzw. glutenfreie Kost wieder mehr Lebensqualität gibt. Diese Erfahrung hat Dr. Hein auch bei der Entwicklung der neuen GEFRO-Produkte motiviert. Sie ist bereits seit vielen Jahren unabhängige Beraterin des Unternehmens und wirkt direkt an der Entwicklung von Produkten mit.

» Eine 100% glutenfreie Produktfamilie

Mit der Optimierung der letzten Rezepturen kann GEFRO nun das gesamte Sortiment für Suppen, Soßen und Würzen garantiert glutenfrei produzieren. Dieser Umstellung ist auch ein langjähriges Produkt zum Opfer gefallen: Die beliebte GEFRO Allgäuer Gerstelsuppe wird nur noch einmal produziert. Die Suppen, Soßen und Würzen von GEFRO können in Zukunft also bedenkenlos von Menschen gegessen werden, die aus gesundheitlichen Gründen auf Gluten verzichten müssen. Lust auf ein leckeres Gericht? Entdecken Sie leckere Rezepte mit glutenfreien GEFRO Produkten unter www.gefro.de.

Wir wünschen guten Appetit!

Pressekontakt / Ansprechpartner

Frau Sabine Prell
E-Mail: presse@gefro.de
Telefon: 09203 996 16
Fax: 09203 996 66

Sie wünschen weitere Informationen zu Produkten aus der GEFRO-Welt? Sie benötigen hochaufgelöste Produktbilder oder haben Interesse GEFRO Rezepte in Ihrem Medium zu veröffentlich? Ein Anruf oder eine kurze Mail genügt.

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler mit auf und versorgen Sie unverbindlich mit den neuesten Informationen rund um GEFRO.

OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.