Spargel: Die perfekte Zubereitung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Spargel zu zubereiten. In diesem BLOG-Beitrag erhalten Sie einen Einblick zur perfekte Zubereitung für weißen & grünen Spargel: Vom Waschen, über’s Kochen bis hin zum Servieren und der richtigen Soße! Alle Tipps & Tricks!

Weißen Spargel kochen: So geht´s richtig


Schritt 1: Waschen und Schälen des weißen Spargels

Zunächst waschen und schälen Sie den Spargel gründlich. Halten Sie die Spargelstange dazu unter seinem „Kopf“ gut, aber vorsichtig, fest und schälen ihn von oben nach unten.

Am einfachsten geht das mit einem scharfem Sparschäler. Zum Schluss nicht vergessen, die evtl. holzigen Enden abzuschneiden.

Sie haben keinen scharfen Sparschäler zu Hause? Unsere Empfehlung für schnelles und präzises Arbeiten: Der GEFRO Sparschäler.

Schritt 2: Weißen Spargel richtig kochen

Geben Sie ein wenig Salz, Butter und Zucker in einen großen Topf mit Wasser. Mit einem Spritzer Zitronensaft im Kochwasser bleibt der Spargel auch schön weiß. Am besten eigenen sich spezielle Spargeltöpfe, in denen die Gemüsestangen waagrecht oder senkrecht stehen und teilweise im Wasserdampf garen können.

Legen Sie den geschälten Spargel ins Wasser und lassen Sie es kurz aufkochen. Reduzieren Sie die Hitze nach und nach und lassen alles 12-18 Minuten lang auf kleiner Flamme köcheln. Verlängern Sie – je nach Dicke der Spargelstangen und Belieben – die Kochzeit.

Aber wann ist der Spargel „auf den Punkt“ gekocht? Der Gabel-Test verrät es Ihnen: Spargel ist dann perfekt gekocht, wenn er sich auf einer Gabel liegend leicht biegt. Liegt der Spargel fest und gerade auf der Gabel, verträgt er noch weitere Minuten im Wasser. Hängt er tief nach unten, ist er schon zu weich und hat an Geschmack verloren.

Schritt 3: Servieren des weißen Spargels

Nachdem der Spargel seine Zeit gezogen hat, heben Sie ihn vorsichtig aus dem Topf . Lassen Sie das Gemüse vor dem Servieren auf einem Küchenpapier gut abtropfen. Spargel kühlt schnell aus! Kochen Sie ihn deshalb erst kurz vor dem Servieren.

Auf diesem Bild sehen Sie, wie ein weißer Spargel geschält wird.

Grünen Spargel kochen: So gelingt es garantiert

Schritt 1: Waschen und Schälen des grünen Spargels

Waschen Sie den grünen Spargel gründlich und schälen Sie nur das untere Drittel des Spargels. Schneiden Sie holzige Teil ab, meist 1 bis 2 cm am Ende der Gemüsestangen.

Schritt 2: Grünen Spargel richtig kochen

Zum Kochen des grünen Spargels benötigen Sie einen großen Topf mit Salzwasser. Die Spargelstangen sollten leicht mit Wasser bedeckt sein. Der grüne Spargel hat im Gegensatz zum weißen Spargel eine kürzere Kochzeit. Er darf insgesamt 8 bis 10 Minuten im Wasser garen. Mit dem oben beschriebenen Gabel-Test können Sie sehen, ob das Gemüse fertig ist.

Schritt 3: Servieren des grünen Spargels

Jetzt können Sie das fertig gegarte Gemüse aus dem Topf nehmen, kurz abkühlen lassen und direkt servieren.

Spargel in der Pfanne braten

Spargel kann auch in der Pfanne gebraten werden. Zunächst waschen und schälen, die holzigen Enden abschneiden. Erhitzen Sie etwas Pflanzenöl in einer breiten Pfanne und braten Sie den Spargel auf mittlerer Hitze 10-12 Minuten lang rundherum an. Zu guter Letzt portionieren Sie den Spargel auf Ihren Teller und geben noch Salz, Pfeffer und Petersilie dazu.

Es gibt so viele Möglichkeiten, Spargel köstlich zuzubereiten: Im Backofen, im Thermomix… Wie bereiten Sie Ihren Spargel zu? Haben Sie Tipps oder besondere Hilfsmittel, die Sie verwenden? Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungsberichte in die Kommentare – wir freuen uns auf Ihre Ideen.

Die perfekte Soße für den Spargel: Sauce Hollandaise

Ganz klar – die perfekte Soße für den Spargel ist die klassische Sauce Hollandaise. Die leckere helle Soße ist der absolute Renner für unser Königsgemüse.

GEFRO Sauce Hollandaise

Keine Zeit und Lust selber eine Soße zu zaubern? GEFRO kann dabei behilflich sein: Wir haben eine fantastische BIO Sauce Hollandaise, die Sie als perfekte Alternative zum selbstgemachten Rezept zubereiten können. Die Soße passt nicht nur zu Spargel, sie schmeckt auch wunderbar zu praktisch jedem Gemüse, z.B. Blumenkohl, Kartoffeln oder Brokkoli und ist der Hit zu Fischgerichten und Kurzgebratenem. Auch Kinder lieben unsere Sauce Hollandaise!

Kinderleicht zubereitet – mit Geling-Garantie:

Für 3 Portionen GEFRO BIO Sauce Hollandaise:

  • Ca. 3 EL Pulver in 200 ml kaltes Wasser mit dem Schneebesen einrühren und unter ständigem Rühren kurz aufkochen.
  • Topf von der Kochstelle nehmen.
  • 100 g frische Butter – in Stücke geschnitten – unterrühren, bis die Butter geschmolzen ist – fertig!

Köstliche Spargelrezepte zum Nachkochen

Schmöckern Sie in unseren über 50 Spargel-Rezepten! Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Vegetarische und vegane Variationen, mit Fisch oder Fleisch, warm und kalt. Mmmmh……fein – schnell ausprobieren und gleich neue Inspirationen sammeln!

Noch mehr erfahren über Spargel

Spargel ist unglaublich gesund! In unserem Blog-Beitrag5 Gründe, warum Spargel so gesund ist“ erfahren Sie unter anderem, dass das Königsgemüse beim Abnehmen hilft.

Und wer nicht genug von Spargel bekommt, dem empfehlen wir den spannenden Artikel unserer Ernährungs-Fachfrau Dr. Rita Hein „Spargel: Das königliche Gemüse hat endlich wieder Saion“ . Darin lesen Sie unter anderem, was „Spargel-Pipi“ ist. 😉

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche & alles Gute

Viele Grüße aus Memmingen

Ihre Mone

Auf diesem Bild sehen Sie eine Frau, die mit einem Blumenkleid auf einer Bank sitzt.

Kommentare

  1. Astrid Lindner

    Ich selber mag keinen Spargel, das schon seit meiner Kindheit. Aber ich sammel gerne neue Rezepte und bereite sie auch gerne zu, denn mein Mann und einige unserer Freunde freuen sich immer sehr darauf, zu uns zum Spargelessen eingeladen zu werden. Wir verzichten auch schon so manches Mal auf Fleisch, ja wir essen auch sehr vegetarisch. Aber vegan ist nicht so unser Ding. Aber wir haben es Mal ausprobiert, und sind zu dem Endschluß gekommen, doch dann lieber vegetarisch Gerichte zuzubereiten. Auch darüber freuen sich unsere Freunde. Besonders im Sommer, wenn es denn dieses Jahr mal wieder Sommer wir, wenn wir zum Grillen einladen. Wir machen das so, das jeder was mitbringt, nach vorheriger Absprache. Ich habe auch viele Gewürze für uns entdeckt. Und auch ausprobiert.

  2. Astrid Lindner

    Ich selber mag keinen Spargel, das schon seit meiner Kindheit. Aber ich sammel gerne neue Rezepte und bereite sie auch gerne zu, denn mein Mann und einige unserer Freunde freuen sich immer sehr darauf, zu uns zum Spargelessen eingeladen zu werden. Wir verzichten auch schon so manches Mal auf Fleisch, ja wir essen auch sehr vegetarisch. Aber vegan ist nicht so unser Ding. Aber wir haben es Mal ausprobiert, und sind zu dem Endschluß gekommen, doch dann lieber vegetarisch Gerichte zuzubereiten. Auch darüber freuen sich unsere Freunde. Besonders im Sommer, wenn es denn dieses Jahr mal wieder Sommer wir, wenn wir zum Grillen einladen. Wir machen das so, das jeder was mitbringt, nach vorheriger Absprache. Ich habe auch viele Gewürze für uns entdeckt. Und auch ausprobiert.

    • Simone Kuisle

      Liebe Astrid, vielen Dank für Ihren Kommentar. Schön, dass Sie trotz „nicht Spargel-Fan“ neue Rezepte ausprobieren und für Ihren Mann und Freunde zubereiten. Toll, dass Sie auch einige Gewürze entdeckt und ausprobiert haben, dass freut uns sehr. Wir wünschen Ihnen eine schöne Grill-Saison & alles Gute. Schöne Grüße aus Memmingen, Ihr GEFRO-Team

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

wp-puzzle.com logo