Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Lebensmittelallergie?

Der Unterschied zwischen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit und einer Lebensmittelallergie

Nahrungsmittelunverträglichkeit ist der Oberbegriff für alle Formen der Unverträglichkeitsreaktionen auf bestimmte Nahrungsmittel. Neben den Lebensmittelvergiftungen zählen dazu die sogenannten allergischen Reaktionen (Lebensmittelallergien) und nicht allergische Reaktionen (Intoleranzen).

Heute scheint das Wort Allergie zum Modewort des zwanzigsten Jahrhunderts zu werden. Wer nicht selbst unter einer Allergie leidet, kennt zumindest einen von Heuschnupfen, Neurodermitis oder Asthma geplagten Menschen. Doch nicht alles, was als Allergie bezeichnet wird, sind echte Allergien. Auszugrenzen sind sogenannte Pseudoallergien und die schon beschriebenen Unverträglichkeiten oder auch Intoleranzen genannt. Hier treten zwar ähnliche Symptome auf, aber es liegt keine Reaktion des Immunsystems zugrunde.

Allergie

Eine Allergie ist eine krankhafte Abwehrfunktion des Körpers bei der verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Geringste Mengen des Allergie auslösenden Stoffes (Allergen) können schon Allergiesymptome auslösen. Das Immunsystem ist nicht mehr in der Lage zwischen schädlichen und harmlosen Substanzen zu unterscheiden. Es wehrt sich plötzlich gegen harmlose Eindringlinge wie Pollen, Nüsse, Eier usw. Eine echte Allergie lässt sich durch Blutuntersuchungen oder spezifische Hauttests nachweisen.

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit handelt es sich um eine Störung im Stoffwechselgeschehen des Körpers. Enzymmangel oder -defekte spielen hier eine große Rolle. Der Körper hat die Fähigkeit, bestimmte Stoffe zu verdauen, verloren. Die Intoleranz muss nicht vollständig sein, so dass geringe Mengen des Nahrungsmittels weiter verzehrt werden können. Erst Mengen, die über der eigenen Toleranzschwelle liegen, lösen Symptome aus.

Diese Störung kann angeboren sein, aber auch jahrelange falsche Ernährung und ein ungesunder Lebenswandel können Intoleranzen gegen einzelne Nahrungsmittel auslösen.

Weitere Tipps und Infos zum Thema Ernährung finden Sie in unserem GEFRO Shop in unseren Ernährungstipps oder in unseren GEFRO Journalen.

Kommentare

  1. Pingback: Coca-Test

  2. Merlyn Schulman

    Seit einem Jahr kann ich nicht Milch trinken und weiß nicht, warum es so ist. Vielen Dank für diesen Beitrag und die Erklärung von Unterschied zwischen Allergie und Unverträglichkeit. Ich glaube, dass ich die Unverträglichkeit habe, will mich aber trotzdem testen lassen. Auf der Suche nach weiteren Infos bin ich auf diese Seite gestoßen:https://www.hno-arzt-wels.at/praxisschwerpunkte/allergie-testen-lassen

    • Simone Kuisle

      Liebe Merlyn, vielen lieben Dank für Ihren Kommentar. Wir freuen uns, dass unser Beitrag Ihnen geholfen hat. Wir wünschen Ihnen alles Gute und ein schönes neues Jahr 2021. Viele Grüße aus Memmingen, Ihr GEFRO-Team

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

wp-puzzle.com logo