Willkommen im GEFRO Blog

Fitter durch bitter

Wir essen süß, salzig oder auch einmal sehr scharf, aber bitter? Die meisten Menschen meiden eher bittere Lebensmittel. Alles, was bitter schmeckt stößt auf Ablehnung. Dass Bitterstoffe tatsächlich helfen, hat ein jeder von uns schon mal erfahren, der sich nach einer üppigen Mahlzeit ein Gläschen Wermut oder Magenbitter gönnte.
Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Lösliche Ballaststoffe

Inulin

Inulin ist eine Stärkeart, die im Pflanzenreich weit verbreitet ist. Reich an Inulin sind z.B. Topinambur (auch Erdapfel oder Erdbirne) genannt, Zichorien, Artischocken, Spargel und Schwarzwurzeln. Die Stärke ist aus einer langen Kette aus Zuckermolekülen aufgebaut, die aus bis zu 100 Einzelbausteinen bestehen kann. Man spricht beim Inulin auch von einem Mehrfachzucker. Als Lebensmittel-Zutat wird Inulin überwiegend aus der Wurzel des Chicorée (Zichorie) gewonnen. Chicorée ist vielen auch als leckerer Salat bekannt.
Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Coca-Test

Coca-Test

Mit einem einfachen Test selbst herausfinden, was der Körper nicht verträgt.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Lebensmittelallergie?

Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Allergie

Der Unterschied zwischen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit und einer Lebensmittelallergie

Nahrungsmittelunverträglichkeit ist der Oberbegriff für alle Formen der Unverträglichkeitsreaktionen auf bestimmte Nahrungsmittel. Neben den Lebensmittelvergiftungen zählen dazu die sogenannten allergischen Reaktionen (Lebensmittelallergien) und nicht allergische Reaktionen (Intoleranzen).Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Richtig trinken im Sommer – Die besten Tipps für die heiße Jahreszeit

gefro-blog-wasser-trinken-im-sommer

Hätten Sie’s gewusst: Insgesamt bis zu drei Liter Wasser verliert der menschliche Körper täglich. Wasser gilt als das Lebensmittel schlechthin: Schließlich bestehen wir zu gut 60 bis 70 % aus Wasser. Gerade im Sommer sollte man deshalb darauf achten, genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Denn nur bei einem ausgeglichenen Wasserhaushalt können die wichtigsten Funktionen unseres Körpers reibungslos ablaufen. Andernfalls können sehr schnell Anzeichen innerer Austrocknung auftreten, wie z.B. Müdigkeit, Schwindel, niedriger Blutdruck, Kopfschmerzen oder Konzentrationsstörungen. Wir verraten Ihnen deshalb heute, worauf Sie jetzt ganz besonders achten sollten und welche Tipps und Tricks rund um’s richtige Trinken zu empfehlen sind.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Mmhhmmhh, Himbeere! 5 überraschende Fakten, die Sie über die sommerliche Saison-Frucht wissen sollten

Himbeeren

Haben Sie schon einmal selbst Himbeeren gepflückt? Noch nicht? Dann sollten Sie gerade jetzt die Zeit nutzen und einen Ausflug zum nächsten Himbeerfeld einplanen! Im Gegensatz zu Erdbeeren, für die man sich immer bücken muss, können Sie bei der Himbeerernte ganz bequem durch die Sträucher spazieren: immer mit einer saftigen und frisch gepflückten Himbeere im Mund, natürlich… Der Himbeerstrauch kann insgesamt nämlich bis zu zwei Meter hoch werden. Ein Tipp für Ihren ersten Besuch auf dem Himbeerfeld: Pflücken Sie die Beeren am besten vormittags, dann ist es in den Himbeerreihen nicht so warm. So steht dem ultimativen Himbeer-Genuss nichts mehr im Wege! Die Himbeere ist allerdings nicht nur geschmacklich ein Highlight, auch ihre Inhaltsstoffe haben einiges zu bieten. Die Power-Beere kann nämlich sehr viel mehr als nur gut schmecken: Hier kommen einige interessante Fakten zur Himbeere, die Sie wahrscheinlich überraschen werden.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Mehr Power für Ihr Kind – 5 einfache Tipps für eine gesunde Mahlzeit am Morgen

GEFRO_Gesundes_Frühstück

Bestimmt kennen Sie die alte Essensregel: „Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettler.“ Britische Forscher haben jetzt den Zusammenhang zwischen der Essensaufnahme, der entsprechenden Tageszeit und dem Körpergewicht wissenschaftlich bestätigt. Sie kamen u. a. zu dem Schluss: Menschen, die auf das morgendliche Frühstück verzichten, essen im weiteren Verlauf des Tages tendenziell mehr und neigen deshalb zu einem höheren Body Mass Index (BMI). Gerade Kinder sollten in Ruhe frühstücken und ein gesundes Pausenbrot mit in die Schule oder in den Kindergarten nehmen. Was viele nicht wissen: Gesunde Ernährung am Morgen fördert die Konzentration und macht leistungsfähiger. Nach der nächtlichen Ruhephase braucht der Körper nämlich erst einmal einen kräftigen Energieschub, um das System – ähnlich wie ein Computer – für den Tag optimal hochfahren zu können.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

„And the Oscar goes to…“ – Ausgezeichnete Beilagen zum Grillen

Grillen Beilage Spargel

Bestimmt kennen Sie die Kategorie des wichtigsten Filmpreises der Welt: „Best Actor In A Supporting Role“, zu deutsch: der beste Nebendarsteller. Klingt irgendwie nicht sehr schmeichelhaft: Nebendarsteller. Dabei sind es doch oft die Schauspieler in den kleineren Rollen, die einen Hauptdarsteller erst so richtig glänzen lassen. Mit wem sollte er sonst spielen und dem Zuschauer glaubhaft die Geschichte des Films erzählen? Das Ergebnis würde garantiert niemanden aus den Kinosesseln reißen.

Gleiches gilt für das viel zu geringschätzige deutsche Wort „Beilage“. Stellen Sie sich nur einmal vor, es gäbe beim nächsten Grillabend mit Freunden und Familien nur Steaks und Würstchen – und keine einzige Beilage. Ein bisschen langweilig, finden Sie nicht auch? Wir machen diese deshalb heute einmal zum glänzenden Hauptdarsteller und verleihen ihr zu Recht den Grill-Genuss-und-Gaumenschmaus-Oscar, kurz: GEFRO. In diesem Sinne: „And the GEFRO goes to…“ unsere besten Beilagen zum Grillen! Mehr Tipps und Tricks für den perfekten Grillabend finden Sie gerne hier.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Noch besserer Service dank Weiterbildung zum Naturheilkunde-Berater/in DNB® – GEFRO Mitarbeiter im Gespräch

Naturheilkunde-Beraterin Ausbildung GEFRO

Professionelle und kompetente Beratung wird bei GEFRO seit jeher groß geschrieben – v. a. im GEFRO Kundenservice. Auch die Unterstützung einer professionellen Ernährungsexpertin ist für das Traditionsunternehmen aus dem Allgäu sehr wichtig: Deshalb setzt GEFRO auf das professionelle Know-how von Frau Dr. Hein, der langjährigen GEFRO-Ernährungsberaterin. Jetzt kommt tatkräftige und kompetente Unterstützung im GEFRO Kundenservice: Insgesamt zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenservice-Teams haben erfolgreich an einer Weiterbildung im Bereich gesunder Ernährung teilgenommen und sich zum Naturheilkunde-Berater/in DNB® ausbilden lassen. Im Interview erzählt GEFRO Mitarbeiterin Karin Stechele, wie es zu der Weiterbildung gekommen ist, wer der Ideengeber dafür war und verrät, auf welche wissenswerten Tipps und Tricks sich GEFRO Kunden in Zukunft freuen dürfen.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Rhabarber, Baby! Verlieben Sie sich in das fruchtig-frische Saisongemüse im April

gefro-blog-rhabarber-saisongemuese-april

Der Frühling bedeutet nicht nur das Ende der Winterzeit! Mit dem Frühling beginnt auch endlich wieder die Rhabarbersaison. Von April bis in den Juli hinein kann man jetzt frischen Rhabarber ernten und unglaublich vielseitig genießen. Vom klassischen Rhabarberkuchen, selbst gemachtem Kompott, als fruchtige Einlage in der Suppe  bis hin zur beliebten und erfrischenden Schorle. Rhabarber und die unzähligen Rezepte machen definitiv Lust auf mehr: mehr Sonne, mehr Zeit an der frischen Luft, mehr fruchtig-frische Rhabarber-Rezepte. Dabei zählt das Gemüse, das viele fälschlicherweise für Obst halten, zu den so genannten „Knöterichgewächsen“ und ist mit Sauerampfer verwandt.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.