Willkommen im GEFRO Blog

Diagnose: Glutenunverträglichkeit – Paulinas persönlicher Erfahrungsbericht

Auf diesem Bild sehen Sie verschiedene glutenhaltige Produkte wie z.B. Nudeln, Brot, Semmel und Mehl.

Ich habe eine Glutenunverträglichkeit und möchte Ihnen mit diesem Blog-Beitrag Mut machen, wie mit vielen Alternativprodukten und guter Kennzeichnung die glutenfreie Ernährung erleichtert werden kann.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Diabetes mellitus – Volkskrankheit Nr. 1

Auf dem Bild sehen Sie Gemüse (Brokkoli & Tomaten) und Früchte (Orange, Zitrone). Ein Blutzuckermessgerät, Testoskop und ein Messband sind außerdem auf dem Bild zu sehen

Die bekanntesten Formen des Diabetes mellitus sind der Typ-1- und der Typ-2-Diabetes.

Beim Typ-1 Diabetes, früher auch als juveniler Diabetes bezeichnet, handelt es sich um eine Autoimmunkrankheit. Körpereigene Zellen richten sich gegen die insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse, die völlig zerstört werden. Es kommt zum lebensbedrohlichen Insulinmangel. Die betroffenen Patienten sind auf regelmäßige Insulinzufuhr angewiesen, man spricht deshalb auch vom insulinpflichtigen Diabetiker.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Gicht – Was kann der Betroffene tun?

Der erste Gichtanfall kommt in der Regel aus heiterem Himmel – meistens in der Nacht. Ich habe es selber im Bekanntenkreis erlebt.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Wissenswertes über die Erkrankung Zöliakie

Bereits im 2. Jahrhundert wurde die Erkrankung von einem griechischen Arzt beschrieben. Er nannte sie damals „bauchige Krankheit“ , wahrscheinlich weil die Erkrankten einen stark geblähten und druckempfindlichen Bauch hatten. Der medizinische Fachausdruck Zöliakie leitet sich von dem altgriechischen Wort „koilia“ (Bauch, Unterleib) ab.

Weiterlesen…

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..