Winterzeit ist Eintopfzeit: Wie wäre es mit einem feurigen Chili?

Kennen Sie schon Ina Is(s)t? Nein? Dann haben Sie aber was verpasst. Wer Ina ist und was sie tut, erfahren Sie heute hier bei uns:

Ina ist eine hervorragende Foodbloggerin die seit 2012 verschiedenste Rezepte auf ihrem eigenen BLOG veröffentlicht. Schnell, einfach, regional und dazu noch super lecker. Ina achtet ganz genau darauf woher die Produkte stammen, die sie verwendet. Sie ist nicht nur eine unglaublich gute Köchin, sondern auch eine großartige Food-Fotografin, die jedes Gericht optisch zum Glänzen bringt. Sie möchten mehr über diese Frau mit den vielen Fähigkeiten erfahren? Schaut doch einfach mal auf ihrem BLOG vorbei: https://inaisst.de/

Ina ist auch von unseren GEFRO-Produkten sehr überzeugt und hat sich gleich mal unser neues Chili sin Carne als Grundlage für eine neue Rezept-Idee auserkoren. Es dauerte nicht lange, bis sie sich den Kochlöffel schnappte und ein leckeres Gericht zauberte.

Guter Geschmack über Generationen

Chli sin Carne Eintopf mit dreierlei Bohnen

Geht es Ihnen nicht auch so, dass Sie bestimmte Lebensmittel mit einem besonderen Menschen verbinden? Ina erinnert sich noch ganz genau an den leckeren Kartoffelsalat von Oma. Was natürlich in keiner Küche fehlen sollte, ob damals oder heute, ist die GEFRO Suppe Universalgewürz oder kurz gesagt „Klare GEFRO Brühe“. Der unverwechselbare Geschmack macht den Salat einfach einzigartig. Ganz neu im Programm haben wir unser Chili sin Carne, worüber auch Ina höchst erfreut war.

5-Gänge Menü gefällig?

Inas Freunde und Leser denken immer, dass Sie als Foodbloggerin jeden Abend ein 5-Gänge Menü zaubert. Das ist absolut nicht der Fall – nach einem langen Shootingtag hat sie alles andere im Kopf, als noch stundenlang in der Küche zu stehen und zu kochen. Ja, auch sie greift auf Fertigprodukte zurück – doch Qualität steht immer an erster Stelle. Lieber ein gutes hochwertiges Fertigprodukt als eine schlecht schmeckende Pizza oder Döner, oder? Ina erinnerte sich wieder an das neu angepriesene vegetarische Chili sin Carne von GEFRO. Sie war jedoch schon ein wenig skeptisch, denn so ein gutes Chili zubereiten ist alles andere als einfach. Die Neugierde war doch größer und ausprobieren kann sich bekanntlicherweise auch lohnen.

Die Zubereitung des Chili sin Carne auf Sojabasis war für Ina super einfach. Den Inhalt einfach mit Wasser verrühren und 5 min köcheln lassen und schon ist das Gericht super schnell fertig. Kinderleicht und einfach richtig lecker. Doch da geht noch mehr – Ina wäre keine Foodbloggerin, wenn sie nicht weitere Ideen hätte das Gericht „aufzupimpen“. Sie fügte verschiedene Bohnen und ein paar ihrer liebsten Zutaten hinzu. 15 Minuten später hatte sie ihr Chili sin Carne mit dreierlei Bohnen fertig. Ina liebt es und würde es jedem wärmstens weiterempfehlen.

Neugierig oder gar schon ganz hungrig?
Zum ganzen Rezept und der passenden Geschichte dahinter finden Sie auf diesem Link:
https://inaisst.de/vegetarischer-chili-sin-carne-eintopf-mit-dreierlei-bohnen/

Vielen lieben Dank, liebe Ina für deinen tollen Beitrag auf deinem BLOG! Das Wasser ist uns allen schon im Mund zusammengelaufen.

Nichts wie ran an den Herd und ganz viel Spaß beim Ausprobieren.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag

Viele Grüße

Ihre Mone

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo