GEFRO Aceto Balsamico di Modena IGP:

Die Historie von Essig lässt sich weit zurückverfolgen. Schon die Babylonier und die Ägypter verwendeten um 6.000 v. Chr. Essig zur Konservierung ihrer Jagdbeute und als Heilmittel.

Die Phönizier tranken Shekar, ein Getränk aus Apfelessig, und bei den Römern hieß das Erfrischungsgetränk der Legionäre Posca. Es bestand aus Essig und Wasser. Auch die Naturheilkunde bedient sich noch immer der desinfizierenden Wirkung.

Für den hochwertigen Aceto Balsamico wird Weinessig mit eingekochtem Traubenmost gemischt. Dieser wird anschließend in Eichenholzfässern gelagert. Dort lagert er oft mehrere Jahre, zum Teil Jahrzehnte, bis er dickflüssig und dunkel wird.

Die lange Reifedauer des Essigs, hängt mit der Essigbildung zusammen. Diese erfolgt auf natürliche Art und Weise, d.h. es werden keine Essigbakterien zugesetzt. Der Hauptunterschied vom Aceto Balsamico zum klassischen Weinessig liegt in der Geschmacksnote. Er ist süßer, milder uns samtiger als Weinessig.

Der feine, edle GEFRO Aceto Balsamico di Modena IGP stammt aus Savignano sul Panaro im Kreis Modena. Nur Aceti (Mehrzahl von Aceto), die tatsächlich aus dieser Region kommen, dürfen die Bezeichnung Aceto Balsamico di Modena mit dem Zusatz IGP tragen. IGP bedeutet „Indicazioni Geografica Protetta“. Zu Deutsch „geschützte geografische Angabe“. Dieses Kürzel garantiert die Echtheit des Essigs.

Erst nach Erfüllung strenger Qualitätskriterien wie z.B. Anbau, Traubensorten, Herstellungs- und Reifungsprozess des Traubenmostes, etc. erhält der Aceto Balsamico di Modena das Echtheitssiegel IGP

Die Zertifizierung des Balsamico-Essigs erfolgt nach bestandener Prüfung durch eine Kontrollstelle des italienischen Staatsministeriums für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten. Die Prüfungskriterien hierbei sind unter anderem die Farbe, der Duft und der Geschmack.

Hinsichtlich der Traubensortenauswahl gibt es auch bestimmte Vorgaben. So darf der Aceto Balsamico nur aus sieben ausgewählten Traubensorten hergestellt werden, um dem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden. Diese Sorten werden durch das CONSORZIO TUTELA festgelegt.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die dickflüssige, sirupartige Konsistenz – der hohe Dichtegrad von 1,335g/ml (Vorgabe Mindestdichte: 1,240g/ml) unterstreicht auch nochmals die hohe Qualität des GEFRO Aceto Balsamico di Modena IGP. Außerdem ist er aufgrund des Säuregehalts nahezu unbegrenzt haltbar, weswegen auch kein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben ist.

Der GEFRO Aceto Balsamico di Modena IGP eignet sich besonders gut zur Verfeinerung von gebratenem und gegrilltem Fleisch. Auch Fischgerichte, rohes, gekochtes oder gegrilltes Gemüse rundet der Essig hervorragend ab und verleiht den Speisen somit das gewisse „Extra“.

Was unsere Vorfahren vor 8.000 Jahren schon wussten, ist auch heute noch gültig. Sowohl die heilende, als auch reinigende, konservierende und geschmacksveredelnde Wirkung wird bis heute genutzt. Essig ist schlichtweg ein Allroundtalent, das aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche

Ihr GEFRO-Team

Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo
OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.