Der Tag der Chili

Vorsicht, jetzt wirds scharf!

Heute darf nicht nur der „Weiberfasching“ – wie er bei uns genannt wird – gefeiert werden, sondern auch die Chili hat heute ihren Ehrentag. Ob Cayenne-Chilis, Jalapeno Chilis, Anaheim-Chilis, Rote Chilis, Peperoncini oder Peperoni, es gibt Menschen wie meinen Bruder Michi, denen einfach nichts zu scharf ist.
Wussten Sie, dass die Chili aus Mittel- und Südamerika stammt?

Aber warum sind Chilis scharf? Capsaicin heißt der Stoff, der den Chilischoten ihre Schärfe verleiht. Dieses Capsaicin ist ein so genanntes Alkaloid und vor allem in den weißen Scheidewänden von Chilis konzentriert.

Auch GEFRO kann nicht auf Schärfe verzichten und hat zwei ganz tolle Produkte die so Manchen zum Schwitzen bringen im Sortiment: GEFRO Paprika Chili und GEFRO BIO Würzmischung Mexiko Chili.

Zur Feier des Tages haben wir heute zwei scharfe Rezepte für Sie ;).


Rindfleischsuppe mit Paprikakonfetti und Röstbrot

Rezept für 4 Personen

Zubereitung ca. 80 Minuten

Zutaten:

Zubereitung:

Rindfleischsuppe mit Paprikakonfetti und Röstbrot: Die Paprikahälften halbieren und den Strunk sowie die Kerne entfernen. Die Paprikaviertel fein würfeln. 1 Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

2 EL GEFRO Brat- & Frittieröl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig andünsten. Von den Paprikawürfeln einige zum Garnieren zurückhalten, den Rest mit 300 g Rinderhackfleisch in den Topf geben und anbraten. Mit der GEFRO Würzmischung »Paprika-Chili« würzen und 1 EL Tomatenmark sowie 1 TL braunen Zucker untermengen. Mit 400 ml klarer Brühe aus GEFRO Suppe ablöschen und die passierten Tomaten zugeben.

Alles aufkochen und etwa 45 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. Nach Belieben mit etwas Salz abschmecken.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 °C vorheizen.

8 Scheiben Bauernbrot mit 2 EL GEFRO Nativem Olivenöl Extra einpinseln und halbieren. Auf einem Ofengitter verteilen und im vorgeheizten Ofen etwa 6 – 8 Minuten knusprig backen.

Die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen und in dünne Streifen schneiden

Die Suppe mit den Petersilienstreifen bestreuen und mit den Brotchips servieren.

Rindfleischsuppe mit Paprikakonfetti und Röstbrot

Rezept für 4 Personen

Zubereitung ca. 80 Minuten

Zutaten:

Zubereitung:

Rindfleischsuppe mit Paprikakonfetti und Röstbrot: Die Paprikahälften halbieren und den Strunk sowie die Kerne entfernen. Die Paprikaviertel fein würfeln. 1 Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

2 EL GEFRO Brat- & Frittieröl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig andünsten. Von den Paprikawürfeln einige zum Garnieren zurückhalten, den Rest mit 300 g Rinderhackfleisch in den Topf geben und anbraten. Mit der GEFRO Würzmischung »Paprika-Chili« würzen und 1 EL Tomatenmark sowie 1 TL braunen Zucker untermengen. Mit 400 ml klarer Brühe aus GEFRO Suppe ablöschen und die passierten Tomaten zugeben.

Alles aufkochen und etwa 45 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. Nach Belieben mit etwas Salz abschmecken.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 °C vorheizen.

8 Scheiben Bauernbrot mit 2 EL GEFRO Nativem Olivenöl Extra einpinseln und halbieren. Auf einem Ofengitter verteilen und im vorgeheizten Ofen etwa 6 – 8 Minuten knusprig backen.

Die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen und in dünne Streifen schneiden

Die Suppe mit den Petersilienstreifen bestreuen und mit den Brotchips servieren.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag

Viele Grüße
Ihre Mone

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Mone.jpg


Zum Schutz Ihrer Daten sind die Social Media Buttons lediglich als HTML-Links auf unserer Website eingebunden, weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie mit Klick auf 🛈 gelangen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo
OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.